Etwas bewegen

African Briquet Factory ist ein äthiopisch-deutsches Joint Venture und wird als „Social Enterprise for profit“ geführt. Denn unserem Firmengründer Gerd Ladstätter ging es nicht darum, noch ein weiteres Entwicklungshilfeprojekt zu starten. Vielmehr wollte er etwas schaffen, „das hilft und bleibt“. Und das Rückgrat einer nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung sind nun einmal gesunde, mittelständische Unternehmen.

Unsere Mission

  • Aufbau einer zuverlässigen Energiequelle durch Verwendung von landwirtschaftlichen Abfällen, um die Gesundheit, das soziale Umfeld und die ökologische und ökonomische Situation in Äthiopien und Ostafrika zu verbessern.
  • Mittels moderner Managementmethoden und professionellem Leadership werden nicht nur die wirtschaftlichen Erfolge sichergestellt, sondern auch die Corporate Responsibility erfüllt.
  • Als Soziales Unternehmen mit Gewinnziel wird ein dauerhaftes Unternehmen geschaffen, das mit Arbeitsplätzen die wirtschaftliche Entwicklung des jeweiligen Landes unterstützt.

Aufbau des Unternehmens bis heute
African Briquet Factory PLC wurde im August 2011 als 98%ige Tochterfirma der deutschen African Social Investment Fund Beteiligungs GmbH (ASIF GmbH) gegründet. 2% sind im Besitz des Managing Directors.

Im November 2011 wurde eine Produktionshalle angemietet und im Dezember die erste Brikettiermaschine eingerichtet.

Im Januar 2012 startete die Produktion. Die jährliche Kapazität dieser ersten Brikettiermaschine beträgt 6.000 t (bei Drei-Schichtbetrieb). Produktion und Verkauf konnten laufend gesteigert werden. In den drei Monaten März bis Mai 2013 erreichte der Umsatz bereits den Wert des gesamten Vorjahres.

Workers packing briquets.

Arbeiterinnen verpacken die fertigen Biomasse-Briketts.

Im ersten Quartal 2014 konnte die Produktion auf 800 t gesteigert werden. Die bestehende Produktionsstätte wurde rasch zu klein und die Suche nach einem neuen Standort begann. Unsere neue Halle sollte mehr Lagerkapazität und mehr Raum für mindestens eine weitere Maschine bieten. Seit Mai 2014 produziert ABF PLC in einer neuen und doppelt so großen Betriebsstätte.